männliche D-Jugend: Abschlussbericht Saison 2018/19

Die D-Jugend startete als bunt gemischte Tüte mit einigen Neuzugängen und wurde von dem neuen Trainerteam Chris und Kai zu dieser Saison übernommen. Um auf die Erfolgsspur zu gelangen, musste zuerst einmal an der Motivation und Disziplin in Bezug auf eine hohe und stetige Trainingsbeteiligung gearbeitet werden. Nachdem dieses Ziel weitgehend erreicht war, konnte das Trainerteam die spielerischen Ziele ins Auge fassen. 


 

Zunächst wurden teambildende Maßnahmen eingesetzt, um aus der bunten Tüte eine funktionierende Einheit zu formen, die Acht aufeinander gibt und sich gegenseitig unterstützt.  Allgemein ist bekannt, dass die Spiele größtenteils über die Abwehr gewonnen werden. Daher setzten Kai und Chris an dieser wichtigen Schraube an und trainierten fleißig, um eine gute Abwehr auf die Beine zu stellen. Zusätzlich wurde natürlich auch das 1 gegen 1 trainiert, um auch vorne Torerfolge feiern zu können. Nach anfänglichen Schwierigkeiten beim Start in die Saison konnte mit diesem Rezept ein solider Platz im Mittelfeld der Tabelle gesichert werden. In knappen Spielen fiel allerdings auf, dass die Konzentration und Kraft oft nicht ausreichte, um das Spiel für sich zu entscheiden. Also wurde das als neues Ziel auf die Tagesordnung gesetzt. Durch diszipliniertes Krafttraining und Koordinationsübungen konnten so auch einige schwierige Spiele für sich entschieden werden. Am Ende reichte es für einen soliden vierten Platz in der Staffel 1 der Regionsklasse. Darauf können alle sehr stolz sein. Somit lässt sich ein sehr positives Fazit ziehen, was die Mannschaft weiter anspornen soll. Zudem möchten wir uns bei den Eltern für die gut funktionierenden Fahrgemeinschaften, bei den aushelfenden Spielern der E-Jugend und bei Nadine fürs Aushelfen auf der Bank und im Training bedanken. Ein besonderer Dank gilt unseren Jugendwarten Swenja und Luk, da sie jederzeit für uns da waren und uns bei allen Problemen und Schwierigkeiten zur Seite standen. Ihr seid echt spitze. 

So gehen wir mit viel Motivation und voller Hoffnung in die nächste Saison und harren gespannt der Dinge, die da kommen werden.

 

Sportliche Grüße 

Chris und Kai

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0